Pfeil-links-neu-2018 Pfeil-neu-2018-rechts

INTRO

  • Stacks Image 377
  • Stacks Image 462
  • Stacks Image 444
  • Stacks Image 460
  • Stacks Image 434
  • Stacks Image 458
  • Stacks Image 456
  • Stacks Image 430
  • Stacks Image 254
  • Stacks Image 260
  • Stacks Image 298
  • Stacks Image 432
  • Stacks Image 447
  • Stacks Image 509
  • Stacks Image 511
  • Stacks Image 513

CHRISTOPH SCHNEIDER
"FOR A LONG TIME SHORT"

Versuch über (meine) Kunst.
Durch die kunsthistorische Brille betrachtet, haben viele meiner Arbeiten, gegenständliche, abstrakte, konkrete, expressive und illusionistische Aspekte. Sie sind das Ergebnis des Erlebens, Reflektierens äusserer und innerer Realitäten, Einbildungen, Vorstellungen. Wie jeder Künstler (eigentlich auch der Betrachter) befinde auch ich mich im Spannungsfeld zwischen Autonomie, Freiheit, Kommerz, Vereinnahmung, Anpassung und Verantwortung.
Meine Arbeiten sind primär f
ormuliert aus dem Wesen der Malerei.

Neben dem direkten Zugriff sind Auflösung und Neuorganisation kennzeichnend für meine Arbeitsweise. Bereits aus der Kindheit stammt mein Interesse für die "unbewußt abstrakte" Eigentümlichkeit der Volkskunst als Ausdruck starker innerer und äußerer Gegensätze, sowie deren Fähigkeit der Verbindung dieser Gegensätze, seien sie nun privater, kollektiver oder sozialer Natur. Damals entstanden auch meine ersten Aquarelle, sowie Hinterglasbilder, angeregt durch meinen Vater.

C. S. 2018